Dampfen als Lifestyle

Dampfer LifestyleIn meiner aktiven Zeit als Dampfer wurde ich schon unzählige Male gefragt, ob es mein Ziel sei, irgendwann einmal ganz damit aufzuhören. Sprich: auch aufhören zu dampfen. Klar, das sollte durchaus irgendwann einmal das Ziel sein. Jedoch habe ich mir von Tag 1 weg gesagt, dass ich mich in dieser Hinsicht nicht unter Druck setzen will. Wenn, dann wird es irgendwann passieren, und dann wird es auch nachhaltig und nicht erzwungen sein. Die meisten Personen, die erfolgreich aufs Dampfen umgestiegen sind, werden nämlich irgendwann bemerken, dass der Drang, zu dampfen, abnimmt. Wurde man zu Raucherzeiten nach einer gewissen Zeit nervös und spürte man das ein Nik-Fix angebracht war, ist dieser Jieper beim Dampfen viel weniger ausgeprägt. (Dieses Thema habe ich in diesem Artikel ebenfalls angesprochen.)

Jedoch ist es im Gegensatz zum Rauchen gut möglich, dass eine weitere Komponente hinzu kommt: Der Aspekt „Hobby.“ Als Raucher denkt man nicht daran, denn: für wen ist Rauchen schon ein Hobby? Man tauscht sich nicht über verschiedene Zigarettenmarken aus. Man diskutiert nicht über die „Anzündeigenschaften“ eines Feuerzeuges. Nein, Rauchen ist einfach: Zigarette raus, Feuerzeug an und fertig ist der Lack. Anders beim Dampfen. Die Auswahl an Geräten welche man heute auf dem Markt kaufen kann ist, sagen wir mal, überwältigend. Und doch machen sie im Endeffekt alle genau dasselbe: Liquid verdampfen. Jedoch: Vergleicht man die Geräten von heute und vor 5-6 Jahren dann sind das absolute Quantensprünge, welche die Dampfgeräte gemacht haben. Heute kann ein Umsteiger zwischen x-verschiedenen Geräten wählen und wird genau das Gerät finden, welches die, teilweise doch sehr persönlichen, Ansprüche befriedigen kann. Doch genau diese Vielzahl an Möglichkeiten machen es es oftmals auch schwierig, sich für ein Gerät entscheiden zu können. In der heutigen Zeit jedoch ist es meistens problemlos möglich, an Informationen zu kommen. Gerade im Bereich des Dampfens ist eine aktive Community im Netz entstanden, die ihre Erfahrungen rege teilt. Es existieren im Netz nebst Facebook zig Internetforen in denen die Geräteerfahrungen rege ausgetauscht werden. Wenn ihr also mal ein Gerät gefunden habt und ihr seid euch noch nicht ganz im Klaren ob ihr es euch anschaffen wollt, dann besucht doch mal das eine oder andere Forum. Die Chance dass dort bereits über genau dieses Dampfgerät diskutiert wurde ist ziemlich hoch und ich bin mir sicher, dass ihr dort fündig werdet.

Für Schweizer Dampfer ist www.dampferforum.ch mit Sicherheit die Anlaufstelle Nummer 1 wenn es darum geht, ein lokales Forum zu finden. Nebst Infos zu allerlei Dampfgeräten könnt ihr auch Informationen zu Liquids, zum Liquid mischen oder auch zu Stammtischen, öffentliche Treffen für Dampfer zum Erfahrungsaustausch finden.  

In Deutschland ist es sogar noch einfacher, Anschluss an die äusserst aktive Dampferszene zu finden. Die grössten Foren in Deutschland sind zum einen www.dampfertreff.de oder aber das www.e-rauchen-forum.de. Tausende von aktive Membern tauschen sich hier tagtäglich über ihr liebgewonnenes Hobby, das Dampfen aus. Am besten gleich heute noch reinschauen, anmelden und mitdiskutieren, egal ob in der Schweiz oder in Deutschland.

Weitere Informationen, Tipps & Tricks

  Loading...